Donnerstag, 12.04.2012
Es ist angerichtet: Die zehn besten österreichischen Schülerinnenteams freuen sich auf die Endrunde der Sparkasse-Schülerliga Volleyball.
Teilnehmer der 35. Sparkasse-Schülerliga Bundesmeisterschaft sind fixiert

Mit der letzten diesjährigen Landesmeisterschaft – in Kärnten qualifizierte sich zum ersten Mal die HS Bad St. Leonhard für die Endrunde der Bundeslandsieger – stehen die Teilnehmer der 35. Bundesmeisterschaft der Sparkasse-Schülerliga Volleyball nun fest. Von 6.-10. Mai 2012 spielen die besten zehn österreichischen Schülerinnenteams im Multiversum in Schwechat um den Titel, wobei zunächst in der Gruppenphase (jeder gegen jeden) die Halbfinalisten, anschließend über die Kreuzspiele die Endspielteilnehmer ermittelt werden. Da das Bundesland Wien heuer als Veranstalter auftritt, sind die Wienerinnen mit zwei Teams vertreten.   

Zudem freuen sich die Mädchen auf die Spiele im Schwechater Multiversum, das sich als der modernste multifunktionelle Veranstaltungskomplex Österreichs seit der Eröffnung im Januar 2011 neben vielen anderen Sportarten und Events auch bei einigen großen Volleyballveranstaltungen bereits bestens bewährt hat und den Mädchen für ihre Bundesmeisterschaft einen würdigen Rahmen geben wird.

Beide Gruppen auf einen Blick:

Gruppe A
W1 - BgORg 22 Polgarstraße
OÖ - G.v. Peuerbach Gymnasium Linz 
B - KMS Güssing
ST - NMS Bad Radkersburg
K - HS Bad St. Leonhard 

Gruppe B
W2 - GWIKu 18 Haizingergasse
S - HS Seekirchen
T - HS Umhausen
NÖ - NSMS Matzen
V - BG Bregenz Blumenstraße