Montag, 23.04.2018
Im letzten Gruppenspiel qualifizierte sich Dornbirn für die Vorschlussrunde
Hartberg und Dornbirn sowie Klagenfurt und Purgstall im Halbfinale der Volleyball Bundesmeisterschaft

Bei der Sparkasse-Schülerliga Volleyball Bundesmeisterschaft in Purkersdorf wurde heute der zweite Spieltag mit den Gruppenspielen beendet. Zum Abschluss lieferten sich das BG Dornbirn und die Wiener Komensky-Schule im Kampf um den zweiten Gruppenplatz ein hochspannendes Duell, das die Vorarlbergerinnen nach hart umkämpftem ersten Satz dann deutlich für sich entschieden und den zweiten Halbfinalplatz der Gruppe A ergatterten. Das BG/BRG Hartberg stand schon nach den Vormittagsspielen als erster Halbfinalist fest und beendete die Gruppenspiele auch ungeschlagen auf Platz 1.

In Gruppe B hatte das Klagenfurter Europagymnasium im letzten Gruppenspiel gegen Schlusslicht Jennersdorf leichtes Spiel – wobei sich die Burgenländerinnen gegen eine Klagenfurter Mannschaft, die teilweise mit Ersatzspielern agierte, teuer verkaufte – und zieht damit ebenfalls als ungeschlagener Gruppensieger mit nur einem Satzverlust ins Halbfinale ein.

Sehr erfreulich auch aus Sicht des veranstaltenden Bundeslandes Niederösterreich ist die Halbfinalteilnahme der NMS Purgstall, die mit insgesamt drei Siegen und einer Niederlage den zweiten Platz in Gruppe B belegt. Stark aufgezeigt hat auch Niederösterreichs zweiter Vertreter, die SMS Matzen, die nach einem punktelosen ersten Spieltag heute beide Spiele gewann und damit Tabellendritter wurde.

Ein großartiges Spiel lieferten sich auch die NSMS Seekirchen gegen die NMS Um-hausen, welches die Tirolerinnen im bislang längsten Spiel des Turniers mit 2:1 für sich entschieden. Zuvor hatten die Salzburgerinnen den zweiten Satz mit 28:26 geholt und damit das Spiel ausgeglichen, danach aber nicht mehr genug Kraft bzw. Nerven für den Entscheidungssatz gehabt.

Damit sind die Gruppenspiele beendet. Morgen, am dritten Spieltag, treffen Hartberg und Purgstall sowie Klagenfurt und Dornbirn im Halbfinale aufeinander, anschließend wird auch der dritte Platz gleich ausgespielt. Pregarten und Jennersdorf spielen um den neunten Platz, die Wiener Komensky-Schule und Seekirchen um den siebenten Platz sowie Matzen und Umhausen um den fünften Platz. Los geht es um 9:30 Uhr.