Donnerstag, 22.02.2018
BRG in der Au Innsbruck freut sich auf Steyr!
Landesmeisterschaft Tirol

Unverhofft kommt oft! Nur Außenseiterchancen rechnete sich nämlich das BRG in der Au aus Innsbruck dieses Jahr beim Sparkasse-ERREÀ Futsalcup Tirol in Schwaz aus. Genau in der Halle, in der tagtäglich die Bundesliga-Mannschaft der Schwazer Handballer ihre Trainings und Wettspiele bestreiten, lieferten sich die zehn besten Sparkasse-Schülerliga-Teams von Tirol überaus spannende, faire und von den Schiedsrichtern souverän geleitete Spiele. Nach über sechs Stunden Spielzeit setzte sich am Ende - nachdem sich Favorit Wörgl im Kreuzspiel gegen das BG/BRG  Lienz  mit 0:1 geschlagen geben musste- das Team des BRG in der AU Innsbruck mit den Betreuern Markus Astner, Harald Hochschwarzer und Goran Milutinovic mit einen knappen 1:0 Sieg gegen die überaus starken Lienzer durch.

Das ganze Turnier wurde erstmals live auf einem Videokanal übertragen. Die begeisterten Kids konnten unmittelbar nach ihren Spielen die besten Szenen und die gefallenen Tore sofort im Vorraum der Halle auf zwei Bildschirmen anschauen und analysieren. „Gewaltig, Super, Megacool,…“ lauteten die Kommentare aller Beteiligten beim Turnier.“ Steyr, wir kommen“ – sangen die Jungs um Goalgetter Florian Micheler (sechs Volltreffer) im Chor in der Kabine.