Samstag, 22.04.2017
Gruppen stehen fest
Feierliche Eröffnung in der Johannes-Kepler-Universität

Die 40. Sparkasse-Schülerliga Volleyball Bundesmeisterschaft wurde am Samstagabend in einem Hörsaal der Linzer Johannes-Kepler-Universität eröffnet und bot zum ersten Mal mit der Gruppenauslosung – bisher standen die Gruppen schon im Vorfeld des Finalturniers fest – besondere Spannung.

Stefan Franke, oberösterreichischer Schülerliga-Landesreferent und OK-Chef der Bundesmeisterschaft, hatte sich dafür einen interessanten Modus einfallen lassen. Acht junge Schülerinnen – die beiden Teams aus Oberösterreich waren in Gruppe A und B jeweils an erster Stelle fix gesetzt – hatten je einen Ball mit einer Losnummer, pritschten damit vor den versammelten Volleyballerinnen und wurden nach und nach von den Kapitäninnen der einzelnen Mannschaften ausgewählt. Die Gruppenauslosung hat folgende Einteilung ergeben:

Gruppeneinteilung

Gruppe A
OÖ1 | Georg von Peuerbach-Gymnasium
S | SMS Seekirchen
W | Polgargymnasium Wien 22 BG/BRG/BORG
K | BG/BRG Klagenfurt Lerchenfeld
ST | Ski- und Sport NMS Eisenerz

Gruppe B
OÖ2 | NMS Schwertberg
V | BG Bregenz Blumenstraße
NÖ | BRG Purkersdorf
B | iNMS Jennersdorf
T | NMS Wörgl 1

Bevor es aber um die Auslosung ging, hatte zunächst die elfjährige Paula Haslinger, eine der acht Schülerinnen mit den ‚Los-Bällen‘, die österreichische Nationalhymne auf der Geige dargeboten und damit der Veranstaltung eine feierliche Note verliehen. Dem schlossen sich kurze, aber emotionale Reden der Eröffnungsgäste, die Linzer Stadträtin Karin Hörzing und Dir. Mag. Herbert Kirschner, Georg von Peuerbach-Gymnasium, an. Nach den einzelnen Teamvorstellungen mit den gewohnt informativen und originellen Darbietungen war es schließlich MR Mag. Ewald Bauer vom Bundesministerium für Bildung, der sich angesichts der langen Geschichte dieser Schulsportveranstaltung einmal mehr auf ein faires und von gegenseitigem Respekt geprägtes Turnier freute, überlassen, die 40. Bundesmeisterschaft offiziell für eröffnet zu erklären.

Die ersten Gruppenspiele beginnen am Sonntag, 23. April, im Georg von Peuerbach-Gymnasium um 8:45 Uhr.